Montag, März 13, 2017

Nikon WLAN USB Funkadapter

Drahtlose WLAN Verbindung zwischen DSLR und Smartgeräten


Nikon WU-1B und Nikon WirelessMobileUtility macht's möglich

Die neuesten Kameras aller Hersteller haben WLAN oft schon an Bord. Diese Technologie ist noch relativ neu und Nikon bietet bei vielen Kameramodellen die App SnapBridge als Lösung an. Aber wie macht man das mit älteren Kameramodellen? Für die Modelle D5200, D600 und D610 gibt es eine Funkverbindung mittels WU-1B und der App Nikon WirelessMobileUtility. Eine perfekte Lösung, um nicht gleich wieder einen neuen Kamerabody kaufen zu müssen.

Video anklicken und ansehen!

Der Vorteil ist klar. Sofort kann man Fotos auf einem großen Display begutachten. Das funktioniert sowohl auf einem iPad wie auch auf Android Tablets. Die App dazu gibt es im Apple App Store und im Google Play Store zum kostenlosen Download. Man kann auch Fotos auf das Tablet laden, um sie von dort zu teilen. Die Funktionen der Fernauslösung sind sehr eingeschränkt. Man kann scharf stellen und auslösen, alles andere an Einstellungen müssen an der Kamera vorgenommen werden. Fotos im RAW Format können nicht übertragen werden. Das würde wahrscheinlich auch zu lange dauern.

Das schöne an den traditionellen Fotokamera Herstellern ist, dass sie versuchen ihre doch kostenintensive Geräte für neue Technologien aufwärtskompatibel zu bauen. Das Manko sind (bei Hardware Herstellern sämtlicher Geräte) dabei ihre Software Abteilungen. Viele Fotografen denken, die App sollte mehr können!

Ich bin mit der Lösung für meine Fotoworkshops zufrieden. Somit sehen meine Teilnehmer Ergebnisse sofort auf einem großen Display.

Fotoworkshop jetzt buchen!

(c) Harald Mizerovsky
Fotograf, Fototrainer und Sachbuchautor
mizerovsky.com

Keine Kommentare: